BACHBLÜTEN DI LEOS PFLANZENHANDLUNG

DI LEOS PFLANZENHANDLUNG präpariert ihre “BACHBLÜTEN” exklusiv durch frisch gepflückte, wilde und ursprüngliche Pflanzen, die von unverschmutzten Gebieten des Apennins, der Alpen und verschiedener Hügel herkommen, und zwar weit von jeder Umweltverschmutzung aus Betrieben, Städten, elektromagnetischen Ausgangspunkten, Strassen oder Ackerländern.
Die Präparation folgt treu und präzis der am Anfang des 20. Jahrhunderts von Dr. Edward Bach bestimmten Methode.
Das beim Sonnenaufguss (20 Heilmittel) und Sieden (18 Heilmittel) gebrauchte Wasser entspringt von solchen Quellen, die nicht weiter als 30 km entfernt vom Blumenpflückplatz liegen.
Um die Qualität der Extrakte noch besser sicherzustellen, lassen wir sie von der Universität Turins examinieren.

DI LEOS HEILPFLANZENHANDLUNG

imagesDI LEOS HEILPFLANZENHANDLUNG bereitet ihre Blüten seit 1990 der originellen Methode nach.
Am Anfang der 80er Jahre, war sie die erste Firma, die die Bachblüten in Italien einführte; nach 10 Jahren Einfuhrstätigkeit, fing sie ihre Eigenproduktion an.
DI LEOS HEILPFLANZENHANDLUNG organisierte auch den ersten internationalen Kongress über die Blütentherapie (Villa Doria Pamphili, Rom, 1986) zur Hundertjahrfeier der Geburt Dr Bachs; bei der selben Gelegenheit stellte sie das Buch "La Floriterapia" von Dr. Margaretha Mijnlieff vor, das von Sanerbe (ein Handelszeichen der HEILPFLANZENHANDLUNG DI LEOS) veröffentlicht wurde.
Die DI LEOS HEILPFLANZENHANDLUNG erzeugten Bachblüten werden seit vier Jahren in der Schweiz verteilt, wo sie in der Hoehe von 80% von den schweizerischen Krankenkassen zurueckerstattet werden.
Sie werden ausserdem auch in Frankreich, Belgien und Luxemburg seit zirka drei Jahren eingefuehrt und verteilt, wo sie auch in sehr vielen Apotheken zu finden sind.

 

 

GALLERY 
images

 

images

 

images

 

images

 

images